Sachsenburg - Drau-Camping (de)


  • freier Eintritt bei über 100 Ausflugszielen
  • Ermäßigungen bei über 40 Bonuspartnern
  • unglaublich vielseitig und familienfreundlich
  • direkt im Gemeindeamt erhältlich

Sachsenburg

Der historische Markt Sachsenburg liegt direkt am Drauradweg R1 und bietet sich aufgrund seiner zentralen Lage inmitten des Oberkärntner Berg- und Seengebietes als Ausgangspunkt für Urlaubsaktivitäten ideal an. Sachsenburg liegt auf einer Seehöhe von 552 m; seine architektonischen Kleinode und der großzügig gestaltete Marktplatz erzählen von der historischen Bedeutung der einstigen Festung.

Bereits in der Römerzeit war die Siedlung an der Engstelle der Sachsenburger Klause von strategischer Bedeutung. An der Gabelung von Drautal und Mölltal ist hier schon im 13. Jahrhundert eine Händler‐und Gewerbesiedlung entstanden, die 1213 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Anfang des 13. Jahrhunderts wurden am Festungsberg zwei Burgen errichtet. In den späteren Jahren, und besonders zur Zeit der Franzosenkriege, konnte Sachsenburg seine strategisch günstige Lage in der Enge des Draubogens hervorkehren. Leider wurden die Burgen von den französischen Besatzern 1813 weitgehend zerstört, so dass heute nur mehr Reste zu sehen sind. Die gotische Pfarrkirche wurde 1510 vollendet, die sehenswerte Kreuzweganlage auf dem Kalvarienberg 1753.

Heute ist der Markt Sachsenburg ein moderner Ort, der ökologisch und umweltbewusst auf "sanften Tourismus" setzt.

Zur Freizeitgestaltung stehen Sport- und Tennisplätze, das solarbeheizte Erlebnisbad und vieles mehr zur Verfügung. Veranstaltungen, Geschäfte und Gastronomie sorgen für Wohl und Unterhaltung der Gäste Sachsenburgs, und nicht zuletzt bietet auch die weitere Umgebung so manches Sehens- und Erlebenswerte.